ORC Webhosting Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Diese Webhosting-Vereinbarung besteht zwischen der ORC Webhosting GmbH und der Person/den Personen, die unseren Website-Hosting- und Domain-Service nutzen. Bitte lesen Sie unsere Bedingungen sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass Sie sie verstehen, bevor Sie eines unserer Produkte oder Dienstleistungen kaufen.

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen der ORC Webhosting GmbH Webhosting & Domains, nachfolgend ORC Webhosting GmbH genannt, und ihren Kundinnen und Kunden, welche die Dienste der ORC Webhosting GmbH als Internet-Service-Provider in Anspruch nehmen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt. Soweit Domains Gegenstand dieses Vertrages sind, gelten ergänzend die Vergabebedingungen der zuständigen Registrierungsstelle.

2. Leistungen von ORC Webhosting GmbH

ORC Webhosting GmbH ermöglicht dem Vertragspartner den Zugang zu unabhängigen Netzen und Diensten. Der Zugang wird jeweils nach Legitimation des Kunden mittels Benutzerkennung und Passwort gewährt.

Die ORC Webhosting GmbH ist im Rahmen ihrer betrieblichen Möglichkeiten bemüht, den Dienst rund um die Uhr unterbrechungs- und störungsfrei anzubieten. Über vorhersehbare Betriebsunterbrechungen, die zur Störungsbeseitigung, für Wartungsarbeiten, zur Erweiterung des Dienstes etc. erforderlich sind, wird der Kunde – soweit möglich – rechtzeitig informiert.

ORC Webhosting GmbH bietet technische Unterstützung für SIE, die nur in unserem Fachgebiet liegt. Dieses Fachwissen beinhaltet Unterstützung, Fehlersuche und -behebung für unser cPanel Control Panel Interface, für Server, die in unserer unmittelbaren Verantwortung liegen, und für alle anderen Hosting-bezogenen Probleme.

Im Gegensatz zu vielen anderen Hosting-Unternehmen tun wir unser Bestes, um mit Skripten, Vorlagen und Programmiersprachen zu helfen. ORC Webhosting GmbH ist jedoch unter keinen Umständen verpflichtet, Ihnen bei der Installation von neuen Anwendungsmodulen, Templates und/oder Programmiersprachen zu helfen, noch bei der Behebung von Fehlern, die durch von Ihnen zuvor geänderte Anwendungen entstehen.

Nimmt der Kunde aussergewöhnliche technische Supportleistungen in Anspruch, die nicht im E-Mail-Support für den Webspace-Account enthalten sind, werden diese nach vorheriger Absprache mit CHF 45.- pro Supporteinheit berechnet. Eine Supporteinheit entspricht 15 Minuten.

Soweit die Registrierung von Domainnamen Gegenstand dieses Vertragsverhältnisses ist, schuldet ORC Webhosting GmbH lediglich die Vermittlung der Domain. Von einer endgültigen Zuteilung kann der Kunde erst nach Bestätigung durch ORC Webhosting GmbH ausgehen.

ORC Webhosting GmbH ist ermächtigt die für den Kunden erbrachten Leistungen als Referenz zu verwenden und zu publizieren, solange der Kunde dem nicht eindeutig widerspricht.

3. Verpflichtungen des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet:

Erkennbare Mängel oder Schäden unverzüglich anzuzeigen (Störungsmeldung) und im Rahmen des Zumutbaren alle Maßnahmen zu treffen, die eine Feststellung der Mängel oder Schäden und ihrer Ursachen ermöglichen oder die Beseitigung der Störung erleichtern oder beschleunigen.

Nach Abgabe einer Störungsmeldung hat der Kunde ORC Webhosting GmbH die durch die Überprüfung ihrer Einrichtungen entstandenen Aufwendungen zu ersetzen, wenn und soweit sich nach der Überprüfung herausstellt, dass die Störung im Verantwortungsbereich des Kunden lag.

Änderungen seines Namens, seiner Firma, seines Wohn- oder Geschäftssitzes, seiner Rechnungsanschrift, seiner Rechtsform sowie sonstige wesentliche Umstände, die rechtliche Auswirkungen auf das Vertragsverhältnis mit ORC Webhosting GmbH haben können, unverzüglich mitzuteilen.

Seine Benutzerkennung und sein Passwort vertraulich zu behandeln. Er hat jederzeit die Möglichkeit, sein Zugangspasswort zu ändern oder ändern zu lassen.

Der Kunde ist gegenüber ORC Webhosting GmbH für jede Nutzung des Internetzugangs über seinen Account verantwortlich und haftet für jeden Schaden, der durch Missbrauch des Zugangs entsteht.

Der Kunde verpflichtet sich, die notwendigen Massnahmen zu treffen, damit über seinen Zugang zum Internet oder anderen Netzwerken nicht unbefugt in fremde Systeme eingegriffen, Programme manipuliert oder Computerviren eingeschleust werden.

Die von ihm ins Internet gestellten Inhalte als eigene oder fremde zu kennzeichnen und seinen vollständigen Namen und seine Adresse anzugeben.

Bei der Nutzung des Internetzugangs das internationale und schweizerische Recht sowie die allgemein anerkannten Verhaltensregeln zu beachten.

Er ist für den Inhalt der Informationen verantwortlich, die er oder Dritte über seinen Account bei der ORC Webhosting GmbH übermitteln oder übermitteln lassen, abrufen oder zum Abruf bereithalten. Insbesondere dürfen über den Internetzugang des Kunden folgende Informationsinhalte nicht verbreitet werden:

  • Bereitstellung von Material, das grob anstößig für die Web-Community ist, einschließlich unverhohlener Ausdrücke von Fanatismus, Rassismus, Hass oder Gotteslästerung.
  • Förderung oder Bereitstellung von Informationen über illegale Aktivitäten.
  • Förderung von körperlichen Schäden oder Verletzungen gegen eine Gruppe oder Einzelperson.
  • Anzeige von Material, das obszöne Nacktheit oder pornografisches Material enthält (gilt nicht für verwaltete dedizierte Server).
  • Anzeige von Material, das Kinder unter 18 Jahren ausbeutet.
  • Verstöße gegen das Urheberrecht, einschließlich des Angebots von raubkopierten Computerprogrammen oder Links zu solchen Programmen
  • Informationen, die zur Umgehung der vom Hersteller installierten Kopierschutzvorrichtungen verwendet werden, einschließlich Serien- oder Registrierungsnummern für Softwareprogramme oder jegliche Art von Cracker-Utilities

Der Kunde verpflichtet sich, keine Werberundschreiben oder Massenmailings (Mailing-Aktionen) per E-Mail über E-Mail-Adressen seiner Domain zu initiieren.

Damit Abonnemente mit freiem Datentransfer langfristig angeboten werden können, verpflichtet sich der Kunde von ORC Webhosting GmbH zu Fair Use, d.h. eine übermäßige oder unnötige Nutzung des Abonnements (z.B. Massenmailings, reine Downloadseiten etc.) wird vermieden.

ORC Webhosting GmbH behält sich das Recht vor, bei missbräuchlicher Nutzung den Webhosting-Service des Kunden mit sofortiger Wirkung auf Kosten des Kunden zu sperren. Dies gilt auch für den Fall, dass kein tatsächlicher Rechtsanspruch besteht.

Als missbräuchliche Nutzung gilt insbesondere die Nichterfüllung der vorstehend sowie nachfolgend (Ziffer 4) genannten vertraglichen Pflichten des Kunden. Die Sperrung bleibt solange bestehen, bis der jeweilige Sachverhalt geklärt ist oder der Kunde den Nachweis der tatsächlichen Unbedenklichkeit der Inhalte erbringt. ORC Webhosting GmbH behält sich ferner das Recht vor, den Webhosting-Service des Kunden auf dessen Kosten zu sperren, wenn das Nutzerverhalten des Kunden in irgendeiner Weise (Chat, Forum etc.) das Betriebsverhalten des Servers beeinträchtigt. Die Ansprüche der ORC Webhosting GmbH auf Ersatz sämtlicher daraus resultierender direkter und indirekter Schäden, einschließlich Vermögensschäden, bleiben in jedem Fall der missbräuchlichen Verwendung des Webhosting Services oder des Verstoßes gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich vorbehalten. Der Kunde verpflichtet sich weiters, ORC Webhosting GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter schad- und klaglos zu halten. Diese Freistellungsverpflichtung umfasst auch anfallende Kosten der Rechtsverteidigung wie Gerichts- und Anwaltskosten. ORC Webhosting GmbH ist nicht verpflichtet, die Inhalte des Kunden zu überprüfen.

4. E-Mail

Der Kunde ist verpflichtet, die Eingänge in seinem persönlichen elektronischen Postfach (E-Mail) regelmäßig zu kontrollieren. Das unaufgeforderte Versenden von Werbe-E-Mails (SPAM) durch den Vertragspartner an Dritte ist unzulässig. ORC Webhosting GmbH behält sich vor, bei Bekanntwerden den Zugang des Kunden ohne Vorankündigung bis zur Klärung des Sachverhalts zu sperren. Das Versenden von unverlangten Massen-E-Mails (Spamming, Mail-Bombing) über die Server von ORC Webhosting GmbH ist untersagt. Ebenso ist der Betrieb von Mailinglisten in einem Umfang, der die Betriebsstabilität der Systeme gefährden könnte, strikt untersagt. Derartige Verhaltensweisen stellen eine missbräuchliche Nutzung des Webhosting-Dienstes dar und ziehen die oben (Ziffer 3) genannten Sanktionen nach sich.

5. Server Missbrauch

Jeder Versuch, einen Server oder Kunden der ORC Webhosting GmbH zu untergraben oder zu schädigen, ist strengstens untersagt.

Die ORC Webhosting GmbH wird auf jede Nutzung oder versuchte Nutzung eines Internet-Accounts oder Computers ohne die Erlaubnis des Eigentümers scharf reagieren. Zu solchen Versuchen gehören «Internet-Scamming» (andere Personen zur Herausgabe ihrer Passwörter verleiten), Passwort-Diebstahl, Scannen von Sicherheitslücken, etc.

Jegliche unbefugte Nutzung von Konten oder Computern durch SIE, unabhängig davon, ob das angegriffene Konto oder der angegriffene Computer der ORC Webhosting GmbH gehört oder nicht, wird zu Maßnahmen gegen SIE führen. Mögliche Maßnahmen sind Verwarnungen, Sperrung oder Löschung des Kontos sowie zivil- oder strafrechtliche Schritte, je nach Schwere des Angriffs.

WICHTIGER HINWEIS – ORC Webhosting GmbH hat das Recht, den Service einzustellen oder den Zugang zu verweigern, wenn jemand gegen unsere Richtlinien oder die aufgeführten Bedingungen verstößt, OHNE WARNUNG oder VORHERIGE ANKÜNDIGUNG. Es erfolgt keine Rückerstattung von gezahlten Gebühren, wenn die Kündigung des Accounts auf einen Verstoß gegen die aufgeführten Bedingungen zurückzuführen ist.

Sie dürfen keine IRC, Bots oder Clients auf gemeinsam genutzten Servern betreiben. Zu den inakzeptablen Nutzungen gehören auch, aber NICHT beschränkt auf Bulk-E-Mails, unaufgeforderte E-Mails, Newsgroup-Spamming, Upload-Skripte (Rappidleach), pornografische Inhalte, illegale Inhalte, Urheberrechtsverletzungen, Markenrechtsverletzungen, Warez-Sites (einschließlich Links zu/von), Cracks, Software-Seriennummern, Proxy-Relaying, Link-Farming (die Handlung oder Verwendung von Skripten), Link-Milling, Link-Only-Sites, Spamdexing, FFA (Free-For-All) und/oder alles andere, was von ORC Webhosting GmbH als inakzeptable Nutzung unserer Dienste einschließlich des Missbrauchs von Server-Ressourcen angesehen wird.

WEB-ANWENDUNGEN und ÜBER DAS WEB ZUGÄNGLICHE SKRIPTE – Alle Web-Applikationen, die veraltet sind und aktiv ausgenutzt werden, werden sofort und ohne vorherige Ankündigung abgeschaltet. Sie sind verantwortlich für IHRE webbasierten Anwendungen und Skripte und sollten diese regelmäßig überprüfen, um deren Sicherheit und Ordnungsmäßigkeit zu gewährleisten.

6. Missbrauch von Speicherplatz

ORC Webhosting GmbH entscheidet allein darüber, was einen Verstoß gegen diese Bestimmung darstellt. Sie sind für die Überwachung Ihres Speicherplatzes verantwortlich. Wenn Sie zusätzlichen Speicherplatz benötigen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Mitarbeiter, der Ihnen gerne weiterhelfen wird. Sie können Ihr Hosting-Angebot auch von Ihrem ORC Webhosting GmbH Kundenkonto aus erweitern.

7. Backup

Von Daten, die der Kunde – gleich in welcher Form – an ORC Webhosting GmbH übermittelt, stellt der Kunde Sicherungskopien her. Auch wenn die Server von ORC Webhosting GmbH regelmäßig gesichert werden, ist der Kunde für die Sicherung der übermittelten Daten selbst verantwortlich. Im Falle eines Datenverlustes ist der Kunde verpflichtet, die betreffenden Daten nochmals unentgeltlich an ORC Webhosting GmbH zu übermitteln. Wünscht der Kunde eine Datenwiederherstellung durch ORC Webhosting GmbH, so wird diese nach Möglichkeit und gegen Entgelt je nach Aufwand durchgeführt. ORC Webhosting GmbH garantiert jedoch in keinem Fall, dass die Daten wiederhergestellt werden können.

8. Antrag auf Wiederherstellung eines Backups

Während jeder Servicelaufzeit kann der Kunde aus beliebigem Grund bis zu einer Wiederherstellung kodtenlos anfordern. Sollte der Kunde danach eine Wiederherstellung anfordern müssen, wird eine einmalige Gebühr von CHF 50.- erhoben.

9. Datenschutzrisiken

Bei der Nutzung des Internets bestehen für den Kunden verschiedene Datenschutzrisiken. Insbesondere bei der unverschlüsselten Übermittlung von Daten ist der Datenschutz nicht gewährleistet. Ebenso muss damit gerechnet werden, dass unverschlüsselt übermittelte E-Mails von Dritten unbefugt gelesen, verändert oder unterdrückt werden können. Durch Verschlüsselung und Chiffrierung der übertragenen Informationen kann der Schutz vor unberechtigtem Zugriff verbessert werden. Firewalls können das unerwünschte Eindringen unbefugter Dritter verhindern oder zumindest erschweren. Die Ergreifung von Maßnahmen zur Verbesserung des Datenschutzes liegt im Verantwortungsbereich des Kunden.

10. Änderungen am Netzwerk der ORC Webhosting GmbH

Upgrades und andere Änderungen im Netzwerk von ORC Webhosting GmbH, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Änderungen in der Software, Hardware und bei den Dienstleistern, können die Anzeige oder den Betrieb der vom Kunden gehosteten Inhalte und/oder Anwendungen beeinträchtigen. ORC Webhosting GmbH behält sich das Recht vor, das Netzwerk nach eigenem Ermessen zu ändern, und ORC Webhosting GmbH haftet nicht für Schäden, die dem Kunden daraus entstehen.

11. Höhere Gewalt

ORC Webhosting GmbH haftet nicht, wenn die Nichterfüllung der vertraglichen Verpflichtungen auf einem Ereignis beruht, das außerhalb des Einflussbereichs von ORC Webhosting GmbH liegt, insbesondere ein erheblicher Ausfall eines Teils des Stromnetzes, ein erheblicher Ausfall des Internets, Naturkatastrophen, Krieg, Aufruhr, Unruhen, Epidemien, Streiks oder sonstige organisierte Arbeitskampfmaßnahmen, terroristische Aktivitäten oder sonstige Ereignisse von solcher Art oder solchem Ausmaß, wie sie in der Branche üblicherweise nicht vorhersehbar sind.

12. Elektronischer Handel

Sie sind allein verantwortlich für die Entwicklung, den Betrieb und die Wartung Ihres Online-Shops und Ihrer Produkte sowie für alle Inhalte und Materialien, die online oder auf Ihren Produkten erscheinen, einschließlich und ohne Einschränkung:

  • die Richtigkeit und Angemessenheit der Inhalte und Materialien, die im Shop erscheinen oder sich auf Ihre Produkte beziehen.
  • die Sicherstellung, dass die Inhalte und Materialien, die im Shop oder im Zusammenhang mit Ihren Produkten erscheinen, nicht die Rechte Dritter verletzen oder gegen diese verstoßen und sicherzustellen, dass die Inhalte und Materialien, die im Shop erscheinen oder sich auf Ihre Produkte beziehen, nicht verleumderisch oder anderweitig illegal sind.
  • Sie sind allein verantwortlich für die endgültige Berechnung und Anwendung der Versand- und Umsatzsteuer. Sie sind auch allein verantwortlich für die Annahme, Bearbeitung und Ausführung von Kundenbestellungen und für die Bearbeitung von Kundenanfragen oder Beschwerden, die sich daraus ergeben.

Sie sind auch für die Sicherheit der Kreditkartennummern der Kunden und der damit verbundenen Kundeninformationen verantwortlich, auf die Sie infolge der Durchführung von elektronischen Handelsgeschäften über Ihre Website zugreifen können. Sie werden alle diese Informationen vertraulich behandeln und das gleiche Maß an Sorgfalt und Sicherheit anwenden, das Sie mit Ihren vertraulichen Informationen anwenden.

13. Preise und Zahlung

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Der Kunde ist verpflichtet, die vereinbarten Preise fristgerecht zu zahlen. Bei Zahlungsverzug des Kunden ist ORC Webhosting GmbH berechtigt, die Nutzung der noch nicht bezahlten Dienste und aller sonstigen Leistungen zu unterbinden und die entsprechenden Accounts zu sperren.

Bei Zahlungsverzug ist ORC Webhosting GmbH berechtigt, Mahnungen zu versenden und Mahngebühren zu erheben. Mahnungen/Erinnerungen und Mahngebühren sind wie folgt:

  • Nach 2 Tagen Verzug erhalten Sie eine Erinnerung.
  • Nach 8 Tagen Verzug erhalten Sie die 2. Erinnerung plus CHF 5.-
  • Nach 15 Tagen Verzug erhalten Sie die letzte Erinnerung.
  • Nach 18 Tagen wird Ihr Konto suspendiert/gesperrt.
  • Nach 30 Tagen wird Ihre nicht bezahlte Dienstleistung KOMMENTARLOS gelöscht.

Für dadurch verlorene Daten lehnt die ORC Webhosting GmbH jegliche Haftung ab.

Für neue Accounts gelten ausschließlich die auf der Website von ORC Webhosting GmbH veröffentlichten aktuellen Angebote und Preise. ORC Webhosting GmbH behält sich das Recht vor, Angebote und Preise jederzeit zu ändern.

Die Rechnungsstellung erfolgt elektronisch. Wird der Versand per Post gewünscht, ist ORC Webhosting GmbH berechtigt, eine angemessene Bearbeitungsgebühr zu erheben.

Zahlungsweise: Nach Wahl des Kunden per Banküberweisung, PayPal oder Bitcoin. Der Gesamtbetrag ist mit Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig.

Neue Accounts werden gegen Rechnung, zahlbar innert 10 Tagen, eingerichtet. ORC Webhosting GmbH behält sich das Recht vor, rechtliche Schritte gegen den Kunden einzuleiten, wenn der Kunde den fälligen Betrag nicht bezahlt. ORC Webhosting GmbH wird den Kunden in der Regel nach Ablauf der eigentlichen Zahlungsfrist und vor einer Deaktivierung des Accounts an die Zahlung erinnern.

ORC Webhosting GmbH ist grundsätzlich berechtigt, Accounts nach Ablauf der Zahlungsfrist samt Inhalt zu löschen.

14. Lebenslange Preisgarantie

Die ORC Webhosting GmbH bietet für alle Webhostingpakete eine lebenslange Preisgarantie. Das bedeutet, dass Sie den gleichen Preis behalten, solange Sie Kunde bei uns sind. Sie werden niemals eine Preiserhöhung erhalten. Sollten die Preise unerwartet sinken, haben Sie keinen Anspruch auf Preissenkung. Ihr Preis bleibt gleich, solange Sie Kunde bei ORC Webhjosting GmbH sind.

Ausgenommen von der Preisgarantie sind Aktionspreise. Das bedeutet, dass das zum Aktionspreis gekaufte Webhostingpaket bei der Verlängerung nach 1 Jahr wieder den ursprünglichen Preis hat und dieser dann für die gesamte Laufzeit gültig ist. Die Preisgarantie bezieht sich NUR auf Webhosting. Alle anderen Produkte wie Domains, Server etc. sind von der Preisgarantie ausgeschlossen.

15. Geld zurück Garantie

Die 30 Tage Geld-zurück-Garantie gilt nur für die Produkte Easy und Premium Webhosting. Alle anderen Produkte und Dienstleistungen der ORC Webhosting GmbH sind davon ausgeschlossen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Geld-zurück-Garantie für bestellte Domainnamen sowie Einrichtungsgebühren und Gebühren der jeweiligen Partnerunternehmen (Kreditkartengebühren, Paypal etc.) der ORC Webhosting GmbH. Ist im Service eine Gratisdomain enthalten, wird der Betrag der Gratisdomain verrechnet und die Differenz, Webhosting minus Domainpreis, rückerstattet.

16. Registrierung eines Domainnamens

Sie verpflichten sich, an ORC Webhosting GmbH vor dem Wirksamwerden der gewünschten Domainregistrierung den in der Preisliste von ORC Webhosting GmbH ausgewiesenen Betrag für die Erstregistrierung des Domainnamens und, falls Sie sich für eine Verlängerung der Registrierung entscheiden, für die nachfolgenden Verlängerungen der Registrierung zu zahlen. Alle Gebühren werden weder ganz noch teilweise zurückerstattet, auch dann nicht, wenn Ihre Domainregistrierung vor Ablauf Ihres aktuellen Registrierungszeitraums ausgesetzt, gekündigt oder übertragen wird.

ORC Webhosting GmbH behält sich das Recht vor, Gebühren, Zuschläge und Verlängerungsgebühren jederzeit und ohne Angabe von Gründen nach eigenem Ermessen zu ändern oder neu zu erheben.

Ihr Domainname wird erst registriert, wenn die Registrierungsgebühr bei uns eingegangen ist und wir Ihre Registrierung durch eine E-Mail von ORC Webhosting GmbH an die in Ihrem Registrierungsantrag angegebene E-Mail-Adresse bestätigt haben. Im Falle einer Rückbuchung durch ein Kreditkartenunternehmen (oder einer ähnlichen, von ORC Webhosting GmbH autorisierten Maßnahme eines anderen Zahlungsanbieters) im Zusammenhang mit der Zahlung der Registrierungsgebühr für Ihre Domainnamen-Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden und erkennen an, dass die Domainnamen-Registrierung an ORC Webhosting GmbH als die für diese Registrierung zahlende Stelle übertragen wird und dass wir uns alle Rechte in Bezug auf diesen Domainnamen vorbehalten, einschließlich, ohne Einschränkung, des Rechts, den Domainnamen anderen Parteien zum Kauf anzubieten.

ORC Webhosting GmbH wird Ihre Domainregistrierung nach eigenem Ermessen und vorbehaltlich des Eingangs der Erstregistrierungs- bzw. Verlängerungsgebühr sowie der jeweils gültigen Rekonfigurationsgebühr wiederherstellen.

17. Übertragung der Domainregistrierung auf ORC Webhosting GmbH

Sie verpflichten sich, an ORC Webhosting GmbH vor Wirksamwerden des beantragten Domainnamen-Transfers den zu diesem Zeitpunkt gültigen Betrag zu zahlen, der sich aus der Preisliste von ORC Webhosting GmbH für die erstmalige Beantragung eines Domainnamen-Transfers ergibt. Sie erklären sich damit einverstanden und erkennen an, dass die Übertragung des Domainnamens aus folgenden Gründen scheitert und die Gebühren nicht zurückerstattet werden:

  • Keine Antwort des registrierten Namensinhabers oder des administrativen Kontakts
  • Domänenname im Sperrstatus der Registrierstelle
  • Ablauf des Registrierungszeitraums für den Domänennamen oder andere Einschränkungen, außer in den ersten 60 Tagen der Erstregistrierung oder in den ersten 60 Tagen nach einem Registrar-Transfer

18. Übertragung der Domain weg von ORC Webhosting GmbH

Die ORC Webhosting GmbH behält sich das Recht vor, den Antrag auf Übertragung des Domainnamens aus den folgenden Gründen abzulehnen:

  • Keine Antwort des registrierten Namensinhabers oder des administrativen Kontakts
  • Der Domainname befindet sich im Registrar Lock Status und es gibt keinen Antrag des Registrierten Namensinhabers oder des Administrativen Kontakts auf Änderung des Status
  • Der Registrierungszeitraum für den Domänennamen läuft in weniger als 60 Tagen ab oder es bestehen andere Einschränkungen als in den ersten 60 Tagen der Erstregistrierung oder in den ersten 60 Tagen nach einem Registrar-Transfer.
  • Es bestehen noch ausstehende Gebühren/offene Rechnungen die beglichen werden müssen.

Sie erklären sich damit einverstanden und erkennen an, dass das Scheitern oder der Erfolg eines Domaintransfers in Ihrer alleinigen Verantwortung liegt und ORC Webhosting GmbH nicht für das Scheitern eines Domaintransfers aus irgendeinem Grund haftbar gemacht werden kann.

Domainregistrierungen sind nicht erstattungsfähig. Bitte kaufen Sie den Domainnamen erst dann, wenn Sie sicher sind, dass es genau das ist, was Sie kaufen möchten.

Einige Domaintransfers, wie z.B. .ch Domains, sind kostenlos. Kostenlos ist die Laufzeit, die Sie bei Ihrem bisherigen Registrar bezahlt haben, d.h. Sie erhalten erst nach Ablauf dieser Laufzeit eine Rechnung für die Verlängerung. Dies ist bei der Bestellung nicht ersichtlich, da dies technisch nicht möglich ist. Nach erfolgreichem Transfer wird die Domain/Laufzeit mit unserer Registry synchronisiert und die Restlaufzeit im Kundencenter korrekt angezeigt.

19. Vertragsschluss, Vertragsdauer, Erneuerung, Kündigung

Durch die Online-Bestellung des Vertragspartners und die Annahme der Bestellung durch ORC Webhosting GmbH durch Zuteilung von Speicherplatz und Zugangsdaten für den Webspace-Account kommt ein Vertrag über die Nutzung der von ORC Webhosting GmbH angebotenen Leistungen zustande.

Die Einrichtungsdaten werden dem Kunden elektronisch übermittelt. Voraussetzung für die Nutzung dieser Leistungen ist auf Seiten des Kunden ein Internetzugang mit der erforderlichen Ausstattung und die vollständige Bezahlung der in Rechnung gestellten Entgelte.

Der Vertrag wird je nach gewählter Laufzeit für 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate oder für 1 Jahr, 2 Jahre oder 3 Jahre abgeschlossen. Falls der Kunde den Vertrag nicht verlängern möchte, verpflichtet er sich, den Vertrag rechtzeitig, d.h. mindestens einen Monat (30 Tage) vor Ablauf zu kündigen. Nach Ablauf dieser Frist verlängert sich das Abonnement automatisch um ein weiteres Jahr und die erhaltene Rechnung wird zur Zahlung fällig. ORC Webhosting GmbH versendet 30 Tage, bei monatlicher Zahlung 15 Tage, vor Ablauf der Vertragslaufzeit eine Rechnung per eMail mit PDF als Anhang zur Vertragsverlängerung.

Für die Vertragsverlängerung gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ORC Webhosting GmbH. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so gilt dasjenige als vereinbart, was dem gewollten Zweck rechtlich entspricht oder am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben hiervon unberührt.

Die ORC Webhosting GmbH ist berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der Kunde in Zahlungsverzug gerät oder gegen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.

Bei Rücktritt vor Ende der Rechnungsperiode kann kein Anspruch auf Rückerstattung geltend gemacht werden, der gesamte Betrag gilt als geschuldet.

20. Übertragung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag

Der Kunde kann Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur nach schriftlich erteilter Zustimmung von ORC Webhosting GmbH auf einen Dritten übertragen.

21. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Dieser Vertrag untersteht schweizerischem Recht. Als ausschliesslichen Gerichtsstand vereinbaren die Parteien die ordentlichen Gerichte des Kantons Graubünden (CH). Wir sind darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle früheren Versionen.

7302 Landquart 14. Mai 2023 ORC Webhosting GmbH