ORC Webhosting Logo

Behebung von 404-Fehler nach der Anpassung von WordPress-Permalinks

Wenn Sie kürzlich die Permalink-Struktur Ihrer WordPress-Website geändert haben oder vorher keine Permalinks eingerichtet hatten, kann es sein, dass plötzlich 404-Fehler auf Ihrer Website auftauchen. Das ist kein Grund zur Sorge, da solche technischen Schwierigkeiten recht häufig vorkommen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Permalinks verwalten und diese ärgerlichen 404-Fehler beheben können, ohne dabei Ihre SEO-Rankings zu gefährden und gleichzeitig die Zufriedenheit Ihrer Besucher zu gewährleisten.

Es ist immer ratsam, einen Plan zu haben. Daher ist es wichtig, die aktuellen Permalink-Einstellungen Ihrer WordPress-Website zu dokumentieren. Hier sind einige Schritte, die Sie befolgen können:

  1. Notieren oder machen Sie Screenshots Ihrer aktuellen Permalink-Einstellungen. Sie werden diese im nächsten Schritt benötigen.
  2. Wenn Sie die «Standard» Permalink-Einstellungen verwenden, können Sie die Schritte 2 und 4 überspringen, da WordPress automatisch Umleitungen für Sie erstellt. Dennoch sollten Sie die Schritte 3 und 5 weiterhin beachten.
  3. Notieren Sie sich einige aktuelle URLs, um diese später zu überprüfen. Versuchen Sie mindestens 15 URLs zu sammeln. Sobald Sie sicherstellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren, haben Sie mehr Gewissheit, dass alles in Ordnung ist.

404-Fehler-URL: Einrichten von Weiterleitungen

Normalerweise versucht WordPress, geänderte oder verschobene Inhalte automatisch umzuleiten. Allerdings ist diese Methode nicht immer zuverlässig. Deshalb zeigen wir Ihnen zwei einfache Wege, um Weiterleitungen in WordPress zu konfigurieren:

  1. Nutzen Sie das kostenlose Redirection-Plugin: Verwalten Sie Weiterleitungen bequem über Ihr WordPress-Dashboard. Installieren und aktivieren Sie das Plugin und navigieren Sie zu «Extras» → «Umleitung». Dort tragen Sie die 404-Fehler-URL in das Quell-URL-Feld und den neuen Speicherort in das Ziel-URL-Feld ein. Beachten Sie, dass Plugins wie Redirection die Leistung Ihrer Website leicht beeinträchtigen können.
  2. Verwenden Sie cPanel: Konfigurieren Sie Weiterleitungen über cPanel. Diese Option ist bevorzugt, da alle Aktionen auf serverseitiger Ebene stattfinden und die Website-Leistung nicht beeinflussen. Dies erspart Ihnen außerdem die Verwendung eines zusätzlichen Plugins. Wenn Sie ein ORC-Webhosting-Kunde sind, können Sie auch den Apache-Webdienst nutzen und die .htaccess-Datei verwenden, wie im Schritt 4 beschrieben.

Navigieren Sie zu Ihrem WordPress-Dashboard → «Einstellungen» → «Permalinks». Wählen Sie «Beitragsname» aus und klicken Sie auf «Änderungen speichern». Das war’s.

Behebung von 404-Fehler nach der Anpassung von WordPress-Permalinks
Behebung von 404-Fehler nach der Anpassung von WordPress-Permalinks

Nach diesem Schritt werden die alten Links den 404-Fehler anzeigen, wie im nächsten Schritt beschrieben.

Manuelle Bearbeitung der .htaccess-Datei

Jetzt widmen wir uns der manuellen Behebung der ärgerlichen 404-Fehler. Melden Sie sich über FTP auf Ihrem Server an und suchen Sie die .htaccess-Datei. Diese befindet sich in Verzeichnissen wie /wp-content/ und /wp-includes/. Eine einfache Methode besteht darin, die Dateiberechtigungen vorübergehend auf 666 zu setzen, um die Datei beschreibbar zu machen. Danach führen Sie die ursprüngliche Lösung erneut durch.

Stellen Sie sicher, dass Sie nicht vergessen, die Berechtigungen auf 660 zurückzusetzen. Alternativ können Sie auch den folgenden Code manuell in Ihre .htaccess-Datei einfügen:

# BEGIN WordPress
<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^index\.php$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /index.php [L]
</IfModule>
# END WordPress

Testen und Überprüfen

Beginnen Sie nun damit, die zuvor notierten URLs zu testen, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß weitergeleitet werden. Durchsuchen Sie auch Ihre Website in Suchmaschinen, um sicherzustellen, dass die URLs ordnungsgemäß weitergeleitet werden.

Kontaktieren Sie uns für Unterstützung bei 404-Fehler

Wenn keiner der Schritte zur Behebung der 404-Fehler erfolgreich war, zögern Sie nicht, unser rund um die Uhr verfügbares technisches Support-Team zu kontaktieren. Bitte geben Sie uns dabei die genauen URLs an, die die unerwünschten 404-Fehler auslösen, und erläutern Sie die bisher durchgeführten Schritte zur Fehlerbehebung. Mit diesen Informationen können wir die nächste Stufe der Fehlerbehebung so schnell wie möglich einleiten und Ihr Problem beheben.

Hat Ihnen diese Anleitung geholfen?