ORC Webhosting Logo

Was ist ein absoluter Pfad in WordPress?

Interne Links beziehen sich auf Webseiten innerhalb derselben Website, die auf andere Seiten innerhalb dieser Website verweisen. Im Gegensatz dazu handeln externe Verweise von Hyperlinks, die Benutzer zu anderen Websites weiterleiten. Bei der internen Verlinkung gibt es zwei Arten von Pfaden: absolute Pfade und relative Pfade. Diese beiden Arten können von Webentwicklern verwendet werden, um interne Verweise zu erstellen.

Ein absoluter Pfad beinhaltet alle erforderlichen Informationen, um eine bestimmte Datei oder ein bestimmtes Verzeichnis zu lokalisieren, beginnend mit der URL der Domain. Dieser kann unterschiedlich lang sein, wobei der kürzere Typ mit einem Schrägstrich und einem Teil der gesamten URL beginnt, wobei der Domänenname ausgelassen wird.

Der Unterschied zwischen absoluten und relativen Pfaden

Der Unterschied zwischen den beiden Arten von Pfaden liegt darin, dass ein absoluter Pfad die vollständige URL zu einem bestimmten Ordner oder einer bestimmten Datei enthält, während ein relativer Pfad nur auf einen zugehörigen Link innerhalb der Website zeigt. Relative Pfade werden oft in Verbindung mit anderen Pfaden verwendet, um auf bestimmte Dateien zuzugreifen.

Webseitenersteller nutzen daher relative Pfade, um Dateien oder Seiten innerhalb ihrer Website zu verknüpfen. Wenn jedoch eine Verbindung zu externen Ordnern auf anderen Websites hergestellt werden soll, ist die Verwendung des absoluten Pfads mit der vollständigen URL erforderlich. Um den absoluten Pfad für Betriebssysteme zu ermitteln, können Sie mit der rechten Maustaste auf den Zielordner oder die Zieldatei klicken und «Eigenschaften» auswählen.

Best Practices für die Verwendung absoluter Pfade

Es wird empfohlen, beim Verlinken auf andere Seiten Ihrer Website immer den relativen Pfad oder eine gekürzte Version des absoluten Pfads zu verwenden. Dadurch wird dem Server mitgeteilt, dass die verlinkte Seite auf derselben Website gehostet wird, was sich positiv auf die Ladezeiten der Webseiten auswirkt. Durch diese Methode wird sichergestellt, dass keine Ihrer Verknüpfungen ungültig werden, wenn Sie Ihren Domainnamen ändern, da der alte Domainname nicht fest in ihnen verankert ist.

Fazit

Nun, jetzt haben Sie ein besseres Verständnis für die Verwendung von absoluten und relativen Pfaden in der Webentwicklung erlangt. Dieses Wissen ermöglicht es Ihnen, Ihre Website effizienter zu gestalten, interne Verknüpfungen zu optimieren und gleichzeitig die Flexibilität zu wahren, wenn Änderungen an Ihrer Website oder Ihrem Domainnamen erforderlich sind. Indem Sie diese Konzepte beherrschen, sind Sie in der Lage, eine professionell gestaltete Website zu erstellen, die die Bedürfnisse Ihrer Benutzer erfüllt und gleichzeitig eine nahtlose Benutzererfahrung bietet.

Hat Ihnen diese Anleitung geholfen?

Schnelles Wordpress Hosting

Ihr WordPress verdient ein Zuhause, das so einzigartig ist wie Ihre Inhalte. Entdecken Sie Hosting, das auf die Bedürfnisse von WordPress zugeschnitten ist!